Hochleistungssportler Auge

Hochleistungssportler Auge

12.000 bis 33.000 Kopf- und Blickbewegungen und 4.000 bis 17.000 Pupillenreaktionen in acht Stunden – unsere Augen bringen im Büroalltag Höchstleistungen. Bildschirmarbeit ist für die Augen extrem anstrengend – sie müssen sich ständig auf eine Entfernung von 60 bis 90 Zentimeter scharf stellen, obwohl sie doch eigentlich die Abwechslung zwischen Nah- und Fernsicht viel lieber mögen. Regelmäßige Pausen, bei denen Sie den Blick in die Ferne schweifen lassen und dabei bewusst ein Objekt fokussieren, sind also bei Bildschirmarbeit ein Muss.

Fehlsichtigkeit zeigt sich durch verschiedene Symptome

Sollten Sie dennoch von juckenden oder brennenden Augen, Kopfschmerzen oder Nackenverspannungen geplagt sein, ist die Abklärung durch einen Fachoptiker ratsam. Denn all das können Symptome einer bislang unentdeckten Fehlsichtigkeit sein. Muss das Auge ständig gegen eine Hornhautverkrümmung ankämpfen, um scharf zu sehen, ist das äußerst anstrengend und kann daher zu Spannungskopfschmerzen und anderen Problemen führen.
Ergibt ein Besuch beim Fachoptiker Ihres Vertrauens, dass Sie für die Bildschirmarbeit eine Brille benötigen heißt hier die Devise: Brille ist nicht gleich Brille.

Prada
Ray Ban
Tom Ford
Chanel exklusiv in Wels

Die richtige Brillenwahl

Bildschirmbrille, Autofahrerbrille, Gleitsichtbrille, Lesebrille – es gibt eine schier unendliche Auswahl an Brillen, Modellen, Gläsern und Fassungen. Hier verliert man als Brillenneuling leicht die Übersicht. Darum sollten Sie sich – besonders bei Ihrer ersten Brille – einem Fachoptiker anvertrauen. Dieser kann nach einem Sehtest die Brille speziell auf Ihre Bedürfnisse anpassen und hilft Ihnen, ein perfekt sitzendes Modell auszuwählen.
Der Unterschied zwischen den oben genannten Brillentypen ist der eingestellte Sehbereich, denn dieser weicht zum Beispiel beim Autofahren stark von jenem beim Lesen ab. Daher ist es wichtig, dass in einem Beratungsgespräch geklärt wird, welche Anforderungen an Ihre Brille im Arbeitsalltag gestellt werden. So kann Ihr Augenoptiker die Brille wählen, die Ihre Augen optimal entlastet.

Viele Features für den Büroalltag

Neben der Einstellung des richtigen Sehbereichs gibt es für Bildschirmbrillen noch weitere Features, die Ihnen und Ihren Augen Entlastung bringen:

  • spezielle „Blue-Blocker“ filtern das von vielen als störend empfundene blau-violette Licht von Bildschirmen heraus
  • entspiegelte Gläser haben den Vorteil, dass sie Reflexe reduzieren und so ein störungs- und ermüdungsfreies Sehen ermöglichen
  • eine anatomische Passform der Brillenfassung sorgt für optimalen Tragekomfort

Besuchen Sie uns in einer unserer Filialen. Wir suchen gemeinsam mit Ihnen die perfekte Bildschirmbrille!